Ferienhäuser Rügen
Ferienhäuser Rügen

Rügens Strände

Sprechen Sie mich an:
Ob Buchungen, Fragen rund um Fahrzeugverleih, Urlaub mit dem Hund oder eine individuelle Angebotserstellung – eine Anfrage lohnt sich immer!

 

04242-8297

Zum Kontaktformular »

 

Ich freue mich auf Ihre Anfrage
Ihre Karin Gähler

60 km lange, weiße Sandstrände und Wassertemperaturen um 22 Grad (manchmal auch 25 Grad oder im Juli 29 Grad in den Boddengewässern) laden geradezu zum Wellenbaden ein.

 

Südosten
Sehr saubere Badestrände finden Sie in den Ostseebändern Göhren und Baabe. Auch die schönen Strandpromenaden mit den Cafes und Restaurants sind nicht nur das Richtige für Badeurlauber. Ein umfangreiches Sportprogramm läßt keinen Wunsch offen und sorgt dafür, daß es nie Langeweile gibt, z.B. für Familien mit Kindern.

 

FKK-Bereich
Die Naturbadestrände zwischen Lobbe und Thiessow sind bei FKK-Fans bekannt und beliebt.

 

Osten
Der weiße Sandstrand an der Proraer Wiek ist ca. 9 km lang, Aus diesem Grunde sind viele Urlauber an der Prora und Mukran zu finden. Zwischen den Halbinseln Jasmund und Wittow liegt Schaabe, mit dem 11 km langen Sandstrand. Genau hier befinden sich hinter den Kiefernwäldern und der Dünenlandschaft die wohl beliebtesten Badestrände Rügens. Hier können Sie sich den meistens starken Wind um die Nase wehen lassen. Ein FKK-Bereich ist ebenfalls vorhanden.

 

Norden
Ganz im Norden, auf der Halbinsel Wittow, erstrecken sich die ca. 6 km langen Sandstrände von Nonnewitz und Dranske.

 

Boddengewässer
Der einzige Badestrand am Boddengewässer liegt am Großen Jasmunder Bodden (500 m lang), in Lietzow. Ruhiges und vor allen Dingen wärmeres Baden ist hier möglich.

 

Baden in Thermen
Wenn das Wetter einmal nicht so mitspielt gibt es auf der Insel Rügen viele Möglichkeiten, Bade-Thermen zu besuchen, wie z.B.: Jasmund-Therme, Binz-Therme, NEMO-Wasserwelt in Sellin und der HANSE-Dom in Stralsund.

Die TOP 10 - Lieblingsstrände - Tipps von Rüganern << Neues Textfeld >>

Das sagen die Rüganer über ihre liebsten Badestellen:

 

Nordstrand Wittow

"Hier sehe ich, wo die Insel zu Ende und die Erde eine Scheibe ist".

Was für ein 180-Grad-Panorama !

Der feinsandige Naturstrand lädt zum Baden (gern auch FKK) oder zum Bernsteinsuchen ein. Auch, wenn das Wasser manchmal etwas kühler ist als anderswo an Rügens Küste. Die Badefreuden sind am Nordstrand im wahrsten Sinne des Wortes "immer ungetrübt".

 

Schaabe = Tromper Wiek

Zehn Kilometer Naturstrand für Badegäste, die das Natürliche lieben und auch ab und an mit angespülten Algen klarkommen. So ist das hier nun mal seit Jahrhunderten. Die Schaabe, ein beliebter Strand von FKK-Anhängern, mit viel Platz für große und kleine Baumeister, die aus feinem Sand tolle Burgen bauen.

 

Binzer Bucht = Prorer Wiek

Lange schon kein Geheimtipp mehr. Im Norden naturbelassen mit den KdF-Ruinen im Nacken für Leute, die es etwas ruhiger möglich. Im Süden fein geharkt mit der Binzer Strandpromenade und den Villen im Rücken. Sehen und gesehen werden, das ist hier die Devise.

 

Sellin

Hier, neben der Seebrücke, spürt man den Charme der Bäderarchitektur besonders. Es ist irgendwie kuschelig. Und macht neugierig, wie es wohl in der nächsten Bucht aussieht. Welches Seebad (außer Göhren, Thiessow und Dranske) kann sich schon zwei sehr unterschiedliche Strände leisten?

 

Baabe

Klein und fein - der beschauliche Badeort, fein und breit der Strand, wo einige der wenigen Strandfischer Rügens noch zu Hause sind und wo sich Familien wohlfühlen. Warmes Wasser und wunderbare Wellen bei östlichem Wind ? - Was will man - Meer !

 

Göhren

"Gehen wir zum Nordstrand" oder lieber doch zum Südstrand? Das ist hier die Frage. Je nach Windrichtung und Geschmack hat der Badegast die Qual der Wahl.

 

Thiessow

Hier gibt es Bade- und Surf-Spaß vom Feinsten. Der große Strand zwischen Lobbe und Thiessow verspricht Sonnenschein bis in die späten Nachmittagsstunden hinein. Und hinter dem Südperd, in Richtung Klein Zicker, können sich die Surfer und Kiter so richtig austoben.

 

Lietzow

Zwar Boddenstrand, aber einr, der ganz im Herzen der Insel liegt. Hier schlagen gerne Familie mit Kindern ihr Lager auf, auch mit Hund. Das Flachwasser lädt zum Planschen ein. Und Angler haben Glück, erreichen zu Fuß die Fahrrinne und könnenhier leckere Boddenflunder angeln. Surfer sind hir ebenfall willkommen.

 

Wreechen

Fast zu schön, um wahr zu sein. Ein schmaler Sandstrand hat auch seine sandigen Fleckchen und romantischen Buchten, an der flachen Steiküste und der Aussicht zur Insel Vilm.

 

Palmer Ort

"Rügens Südpol" genannt - ein wunderbares Fleckchen Erde mit Naturstrand und Bick zum Festland. Wer Ruhe und Einsamkeit liebt, Segler und Surfer auf dem Strelasund beobachten möchte, der ist hier genau richtig.

 

Rügens Küste besteht aus:

56 Km Sandstrände, 27 Km Natursrände und 2,8 km Boddenstrände. Rügens Küstenlinie misst 574 Kilometer insgesamt und ist damit Spitzenreiter im Vergleich zur gesamten schleswig-holsteinischen Ostsee.

DIREKTBUCHEN =

GELD SPAREN

PREISE =

Ohne Provisionszuschläge

Sprechen Sie uns an:

Eine Anfrage lohnt sich immer! Finden Sie Ihre Ferienwohnung, ein Ferienhaus oder ein Reetdachhaus auf Rügen oder Objekte in anderen Ferienorten !
04242-8297

Zum Kontaktformular »

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Ihre Ferienhausvermittlung Gähler 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ferienhausvermittlung Gähler // Impressum